Wir haben die Lösungen für Sie!
Falls Sie etwas benötigen was nicht dabei ist, kontaktieren Sie uns, wir werden eine Lösung finden.

Beschreibung




Barrierefreiheit


Wir erstellen Ihren Internet-Auftritt barrierefrei nach den Vorgaben der BITV.
Websites sollten für alle zugänglich sein und niemanden diskriminieren – nicht nur, weil Barrierefreiheit für manche öffentlichen Bereiche gesetzlich vorgeschrieben ist.

Stellen Sie sich vor, Sie wären blind. Informationen in Form von Büchern und Zeitungen stellen für Sie ein Hindernis dar. Es bedarf einiger technischer Hilfsmittel oder fremder Hilfe, damit Sie an diese Informationen herankommen.
Leider verhält es sich mit einem großen Teil dieser Informationen wie mit Gebäuden vor ein paar Jahren: Es gibt keine Rollstuhlrampen oder abgesenkte Bordsteine, Aufzüge sprechen noch nicht und besitzen keine Schalter in Blindenschrift. Kurzum: sie sind nicht barrierefrei gebaut.

Seit 1999 gibt es Richtlinien für die Zugänglichkeit von Websites, herausgegeben vom World Wide Web Consortium (W3C). Diese Richtlinien wurden von einigen fortschrittlichen Staaten in ihre Gesetzgebung übernommen, im Juli 2002 als Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) in das deutsche Behindertengleichstellungsgesetz.

Barrierefreie Programmierung ist nun gesetzlich vorgeschrieben für alle Websites von deutschen Bundesbehörden und wird nach und nach in Landesrecht übernommen. Darüberhinaus sollen künftig Rahmenverträge die Verordnung verbindlich für ganze Wirtschaftsbranchen festlegen. Von diesem Höchstmaß an Benutzerfreundlichkeit profitieren nicht nur Sehbehinderte und Blinde, sondern zum Beispiel auch ältere Menschen, die im Umgang mit den Neuen Medien noch unsicher sind.


Disclaimer Sitemap

© 2008 Tec-Dat